Kiefergelenkstherapie - CMD-Behandlung

CMD ist die Abkürzung von „Cranio-Mandibuläre Dysfunktion" und bedeutet definitionsgemäß, dass Schmerzen oder Funktionsstörungen im Mund-oder Kopfbereich vorhanden sind.
Auch alle funktionellen Beschwerden der Kiefergelenke, wie Geräusche, Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen beim Öffnen des Mundes gehören dazu. Liegt zusätzlich ein Bissungleichgewicht (BUG) vor, so werden diese begleitet von ausstrahlenden Schmerzen bis in den Rücken und darüber hinaus.

Die einer CMD zugrunde liegenden Funktionsstörungen der Kiefergelenke oder der Kaumuskulatur werden häufig durch nächtliches Zähneknirschen verursacht. Sie treten aber auch häufig im Anschluss an eine kieferorthopädische Behandlung mit festsitzenden Apparaturen (Brackets) auf.

30 Jahre Erfahrung in der Behandlung von funktionellen Kiefergelenkserkrankungen ermöglichen es uns, Ihre Beschwerden optimal behandeln zu können.

Zahnarzt DR. HANS-ULRICH PREIN GANZHEITLICHE ZAHNHEILKUNDE UND POSTURODONTIE

Am Salzstadel 16
83022 Rosenheim
TEL 08031 17230
FAX 08031 17232